Trainieren Sie nicht nur 15-30 Minuten!

14:04 , 29.04.2018
Veröffentlicht in: Allgemein

Ein richtiges Personal Training geht nicht nur 15 bis 30 Minuten.

Wieso reicht ein 15 bis 30 minütiges Fitness Training nicht aus?

Bevor Sie mit einem Personal Trainer in das Fitnesstraining starten, wird Ihr Körper als Erstes auf die Belastung vorbereitet. Die Vorbereitung besteht aus Faszientraining und Beweglichkeitsübungen und Vordehnung der jeweiligen Extremitäten Ihres Körpers. Alleine diese Vorbereitung dauert mindestens 10 Minuten. Dazu kommt dann , dass Ihr Herzkreislaufsystem noch nicht im Gange und Ihr Körper noch nicht auf Temperatur ist. Denn um ein gutes und verletzunggsfreies Training zu gewährleisten, ist die Vorbereitung auf das Training das wichtigste.

Ist ein 20 Minütiges EMS Training wirklich das richtige und wirkt das überhaupt?

Ich als langjähriger erfahrener Personal Trainer halte nicht viel vom EMS Training. Es gibt Studien, die belegen, dass es ein effektives Training ist aber es gibt auch Studien, die besagen, dass es nicht gut für Ihren Körper ist. Ihr Körper soll sich nicht an irgendwelche Stromreize gewöhnen, sondern Sie sollten lernen, wie Sie selber Ihre Muskulatur ohne irgendwelche Stromreize anspannen.

In der heutigen Berufswelt muss vieles schnell und schneller gehen und viele sagen sich, dass Sie nicht viel Zeit haben, daher entscheiden sich auch Personen für ein EMS Training, da es ja nur 20 Minuten geht und dann was für seinen Körper getan hat.

Aber ist es denn nun effektiv?

Wie schon oben beschrieben reichen 20 Minuten nicht aus um im gesamten Ihren Körper das zu geben, was er wirklich benötigt. Ein Personal Trainer kümmert sich nämlich viel mehr um seinen Klienten als nur 20 Minuten, es gehört mehr dazu. Ein richtiger Personal Trainer coacht seine Klienten ganzheitlich und verkabelt einen Klienten nicht für 20 Minuten an einem EMS Gerät. Ein Personal Trainer ist immer an seinem Klienten dicht dran und macht auch das sportliche mit dem Klienten viel mit, soweit es das Training zulässt, da der Personal Trainer seinen Klienten in den jeweiligen Übungen Hilfestellung leisten muss und schauen muss, ob er die Übungenrichtig ausführt.

Zu einem Personal Training gehört eine umfangreiche Anamnese ,außer ein kooperations Arzt ist dies mit dem Klienten schon durchgegangen. Dazu gehören Muskelmassen Messung,Fettmessung, Grundumsatz Berechnung usw usw.

Personal Training kommt aus Amerika und hat sich in Deutschland mit den Jahren fest etabliert. Ich als Ihr Personal Trainer lebe das klassische Personal Training. Training mit Hanteln, mit dem eigenen Körpergewicht, Fitnessboxen und Athletiktraining aber auch für die Generation 50 Plus biete ich ein umfangreiches Fitness Programm wobei der Spaß nie zu kurz kommt

Fazit:

Buchen Sie hier einen Personal Trainer, der sich wirklich mit Ihrem Körper auseinandersetzt. Trainieren Sie 60 Minuten und nicht nur 20 Minuten an einem EMS Gerät. Finden Sie die Zeit für 60 Minuten, denn jeder Mensch kann sich diese Zeit für seinen Körper nehmen. Trainieren Sie 60 Minuten, denn in 60 Minuten besteht das Training aus Vorstretching, Bweglichkeitstraining, Athletiktraining, Körperwahrnehmung, Krafttraining, Mobilisationsübungen, Stretching zum Schluss der Stunde. Diese wichtigen Dinge für Ihren Körper, werden Sie in 20 Minuten Training niemals mit dabei haben.

 

Ihr Personal Trainer aus Hamburg

 

Arne Hagen